#marmorkuchengehtimmer

#marmorkuchengehtimmer

 

Hallo ihr Lieben hier bin ich wieder… das war natürlich ein Scherz :-))))

Es war mal wieder Backtag in meinem Haushalt!!!! Das Backen ist eine große Leidenschaft von mir, meistens Samstags und Sonntags gibt es frische Backwaren.

Ein Marmorkuchen ist einer der einfachsten Kuchen – gelingt immer, wenn man einige Regeln beachtet, und schmeckt JEDEM.

Rezept für einen saftigen Marmorkuchen:

250g Butter
300g Zucker
5 Eier Größe M
200 ml Sahne
500g. Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
1 Messerspitze gemahlene Vanille
25 g Kakao oder Matchapulver (eine grüne Alternative zum Kakao)

Butter schaumig rühren, Zucker dazu und jetzt kommt der Trick damit der Marmorkuchen auch ganz saftig wird: jedes Ei einzeln hinzugeben und 1 Minute unterrühren.
Sahne (flüssig), Salz, Vanille unterrühren. Jetzt das Backpulver mit dem Mehl vermischen und ganz wichtig: in die Masse sieben und nur noch ganz kurz rühren, bis ein homogener Teig entsteht. Wird zu lange gerührt, mag das das Backpulver gar nicht und es kann sein, der Marmorkuchen geht nicht „auf“.
Die Hälfte des Teigs in eine gefettete Marmorkuchenform geben. Zur anderen Hälfte den Kakao und etwas Sahne (einen Schucker sagen wir Schwaben) und wer es süß mag noch einen Esslöffel Zucker dazugeben und wieder verrühren. Diesen dunklen Teig auf den hellen in die Form geben und mit einer Gabel spiralförmig durch den hellen und dunklen Teig ziehen, dabei immer etwas nach oben fahren, das gibt dann das typische Muster.
Bei 180 – 200 Grad Ober/Unterhitze ab in den vorgeheizten Backofen und 50 – 60 Minuten den super verströmenden Duft aus dem Backofen aushalten, ohne die Backofentür zu öffnen. Wenn man jetzt einen Zahnstocher in den Kuchen sticht und keine Krümel hängen bleiben, dann ist der Kuchen fertig. Ansonsten nochmal 5 – 10 Minuten drin lassen, dabei die Temperatur etwas verringern.
Den Marmorkuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

VOILA – ging doch schnell oder?

 

Demnächst gibts dann ein Rezept meiner absoluten Lieblingshörnchen:

#hörnchengehenauchimmer

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.